Film Informationen Zurück

LEANING INTO THE WIND

ANDY GOLDSWORTHY. 2001 drehte Regisseur Thomas Riedelsheimer mit „Rivers And Tides“ eine atemberaubende, stimmige Dokumentation über die Arbeit des britischen Landartkünstlers Andy Goldsworthy. Was bereits damals ein Genuss für die Augen und die Ohren (mit der kongenialen Musik von Fred Frith) war, trifft auch auf die Wiederbegegnung mit Goldsworthy im neuen Film „Leaning Into The Wind“ zu. Riedelsheimer begleitet den Künstler auf seinen Gängen durch die Natur, die durch Einfühlung und Weiterführung elementarer natürlicher Prozesse gekennzeichnet sind und die den Zuschauer mitnehmen auf eine poetische Reise der Einfachheit zu Wasser, Wind und Wiesen. Ein Hochgenuss.

 Film Infos

  • Er arbeitet voller Poesie in und mit der Natur - Andy Goldsworthy,17 Jahre nach „Rivers And Tides“
  • Dok., GB 2016, 93 Min., E/d/f, K10
  • Regie: Thomas Riedelsheimer
  • Mit: Musik: Fred Frith

 Trailer

Zurück